Portrait     Bücher   Ausstellungen Kontakt
 
china
Myanmar
Polen
Frauen
Kuba
Kuba
Rumaenien
Sizilien
Brasilien
Oman
Bali
Peru
Tansania
Nigeria
Jemen
Jade
Sibirien
Indien
Oldenburg
Venedig
 

Sizilien gestern & heute

 

Sizilien, die „Stiefelspitze“ Italiens, ist die größte Insel im Mittelmeer und verband ehemals als Landbrücke
Europa  und Afrika. Im Norden erstreckt sich das erdbebenreiche Gebirge, in Richtung Süden dominieren Ebenen und Hügelland das Landschaftsbild.
Mit 3345 Metern erhebt sich im Osten der Insel der größte und aktivste Vulkan Europas, der Ätna. Zwei weitere aktive Vulkane, Stromboli und Vulcano, sich auf den vorgelagerten Inseln im Nordosten zu finden.
Mediterranes Klima und ca. 1000 km Küstenlänge, steile Felswände, durchbrochen von Buchten mit Sandstränden  sind nicht nur besten Voraussetzungen für florierenden Tourismus, auch die Landwirtschaft profitiert vom milden Klima. Die Insel liefert Getreide, Wein, Oliven, Zitrusfrüchte, Frühgemüse, Mandeln und Hartweizen. Vor der Küste Siziliens gibt es ausgedehnte Fischgründe (Thunfisch, Sardellen, Korallen und Krebstiere). Trotzdem liegt die Arbeitslosenquote der dicht besiedelten Insel weit höher als der Landesdurchschnitt. Deshalb suchen viele Sizilianer Arbeit auf dem italienischen Festland oder im Ausland.

 

 
.
In der Werkstatt des Puppenspielers
Spettacoli di Opera dei Pupi
. .
Der Hafen von Cefalú
Concordiatempel
. .
Farbenfrohe Majolica-Fliesen
Bogengänge des Domes von Monreale

 

Das Leben und der Tod – wie nahe liegen sie beieinander

Der berühmteste Mumienkeller der Welt befindet sich im Kapuzinerkloster von Palermo (Le Catacombe dei Capuccini). Einst nur den Mönchen vorbehalten, säumen heute hunderte von Trockenmumien, die in einem besonderen Verfahren mumifiziert wurden, in der typischen Kleidung ihrer Zeit die Wände der Korridore. Erst 1881 wurde diese Art der Bestattung durch die italienische Regierung verboten.

leer
 
Fra. Bartholemeo
Le Catacombe dei Capuccino

Es sind gerade die Kleidungsstücke, die den tiefsten Eindruck hinterlassen: Knochen werden sichtbar, die sich durch Glacéhandschuhe, durch fast zu Staub zerfallene Seidenstoffe oder Sackleinen bohren.

Die Sizilianer haben ein anderes Verhältnis zum Tod als die meisten Europäer. Regelmäßig trafen sie sich an Jahrestagen die Familien bei den Toten und berichteten ihnen alles, was in der Zwischenzeit passiert war. Wer einmal Mitglied der Familie war, blieb es auch über den Tod hinaus.

 

Keramikköpfe aus Caltagirone
Mosaiken in der Piazza Amerina
. .
Fisch- und Fleischmarkt in Catania
Ragazze

 

Sonntag in Palermo

Auf dem Platz vor der San-Francesco-Assisi-Kirche in Palermo werden die Menschen nach dem Kirchgang vom gegenüber liegenden Gasthaus Antica Focacceria bewirtet, wo verschiedene Leckereien gekocht und verkauft werden. Auf einer Bühne unterhalten ein Gitarrenspieler und eine Sängerin die Leute mit volkstümlichen Liedern – gemischt mit Jazz. Es herrscht einen entspannte Atmosphäre – traditionsgebunden und familiär. So wünscht sich der Sizilianer den Sonntag: Kirchgang, Gespräch mit Freunden auf dem Kirchplatz, eine gute Mahlzeit, Musik und eine Bank im Giardino Publico.

In der Mentalität der Sizilianer liegt so vieles verankert, aber vor allem das Lachen, die überschäumende Lebensfreude, die Musikalität, der Religiosität, die Freund am guten Essen und am Vino.

 

Bilder von der Ausstellung am 05.03.2010 in der OLB-Westerstede

MT MT MT

 

Pressestimmen und Aktuelles

   
MT

Bericht in der Münsterländer Tageszeitung vom 22.05.2009

Download als PDF (1,75 MB)

   
MT

Bericht in der Nordwest-Zeitung vom 22.05.2009

Download als PDF (1,38 MB)

   
Doris Waskönig zeigt Fotos im Landesmuseum. Artikel aus der NWZ vom 10. Juli 2008.

Download als PDF (284 KB).

 

Ausstellungen.

Download als PDF (331 KB).

 

 

 

Flyer

Flyer von der Ausstellung am 04.03.2010 in der OLB Westerstede.

Download als PDF (115 KB).

 

 

Flyer Ausstellung Sizilanische Lebendfreude

Download als PDF (192 KB).

   
Flyer Ausstellung in der OLB Westerstede

Download als PDF (363 KB).

   

 

 

 

 

 

Impressum